Zur Startseite Schwingung und Gesundheit
Neue Impulse aus Forschung, Kunst, Medizin und Musik CB-Logo

 

Fortlaufende Singgruppe Druckversion - Impressum - Programmheft (4 MB)

 

Prof. Dr. med. Dipl.-Psych. Rolf Verres

Kurzportrait

Prof. Dr. med. Dipl.-Psych. Rolf Verres, HeidelbergDer Wissenschaftler Prof. Dr. med. Dipl.-Psych. Rolf Verres war von 1987 bis 1991 als Professor für Medizinische Psychologie in Hamburg und leitet heute die Abteilung für Medizinische Psychologie der Psychosomatische Klinik am Universitätsklinikum Heidelberg als Ärztlicher Direktor.

In dieser Zeit arbeitete er eng mit der Hochschule für Musik und Theater zusammen und dehnte seine wissenschaftlichen Forschungen zur Integration von Musiktherapie in die High-Tech-Medizin aus.

Neben einer Vielzahl von Publikationen zu unterschiedlichsten Themen zeigte Verres schon bei seiner Antrittsvorlesung als Ordinarius in Heidelberg, dass ein bunter Vogel in der Akademikerhochburg gelandet war, denn er gestaltete seine Lesung als Event. Zum Thema "Der Arzt, die Wissenschaft und die Musen" ließ er zwischen den Texten seine Improvisationen am Konzertflügel einfließen um damit zu unterstreichen, wie wichtig ihm die Verknüpfung von Wissenschaft und Kultur ist.

1999 gründete er zusammen mit Gerhard Heller und Dörthe Verres das "Zentrum für interkulturelle Psychologie", das fünf Jahre lang von Dietmar Hopp unterstützt wurde.

"Mein Interesse an interkultureller Forschung über veränderte Bewusstseinszustände bei Heilritualen wuchs durch Erfahrungen mit Curanderos in Peru, aber auch in der Zusammenarbeit mit Ethnologen und mit Musik- und Hypnotherapeuten", erläutert er die Idee.

Da die Hopp-Stiftung inzwischen andere Projekte unterstützt, hofft Verres auf neue Sponsoren, die das Potenzial des Z.I.P., wie er es liebevoll nennt, erkennen.



Buchveröffentlichung "Was uns gesund macht"

Was uns gesund macht
Ganzheitliche Heilkunde statt seelenloser Medizin

Dieses Buch bei AmazonPatienten haben oft den Eindruck, dass man sie im Medizinbetrieb nicht als Mensch ernst nimmt. Rolf Verres zeigt: Wo Arzt und Patient sich als Mensch begegnen, geschieht Resonanz: eine mitschwingende Antwort, um uns besser zu fühlen, Sinn zu erfahren, Heilungschancen zu erhöhen.

Verres zeigt den neuen Weg zur Gesundheitsverantwortung. Die menschliche, empfindsame und gleichzeitig exakte und wirksame Therapie: eine "Medizin mit Seele". Ein neuer Umgang zwischen Arzt und Patient ist möglich und notwendig. Gesundheit ist eine Kunst, die wir lernen und vielfältig erfahren können.

Lebenssinn und Lebensfreude erschließen sich dem, der diese Vielfalt der Möglichkeiten wahrnimmt. Ein Wendepunkt in der Therapie.

Verres, Rolf
Was uns gesund macht
Ganzheitliche Heilkunde statt seelenloser Medizin
Verlag Herder
Format: 13.9 x 21.4 cm, 192 Seiten, Gebunden mit Schutzumschlag
Preis: 19,90 Euro / 34,90 sFR
ISBN 3-451-28664-5


Vortrag und Konzert

am 25. Januar 2006 bei der Auftakt-Veranstaltung im Herrensaal

Was uns gesund macht
Ganzheitliche Heilkunde statt seelenloser Medizin
Eröffnungsvortrag: Prof. Rolf Verres, Heidelberg
In der Medizin spielt für die Patienten das Aufgehobensein eine zentrale Rolle. Es gilt ein kulturelles Klima zu schaffen, in dem ganzheitliche zwischenmenschliche Resonanz möglich wird. Was damit gemeint ist, wird Professor Verres anhand von konkreten Beispielen und durch Lesungen aus seinem aktuell erschienenen Buch veranschaulichen.
<< mp3-Datei >>

Improvisationskonzert - Einschwingen mit Flügel
Rolf Verres

 

Rolf Verres auf dem Roten Sofa bei Marlis Prinzing



Website



© 2006-2008 Christophsbad Göppingen. Letzte Aktualisierung am 25.03.08 nach oben